Nichtleer

So Zeugs halt... Mit Fußball

Donnerstag, Oktober 04, 2007

Das muss ja auch mal gesagt werden...

Ich hab ja gestern mal wieder NEON gelesen. Und jetzt weiß ich wieder, warum ich sie eigentlich nicht lese... so ein belangloses Heftchen für Bionadetrinker, pseudointellektuelle Studenten und Auszubildene zur Reiseverkehrskauffrau mit individuellen Brillen. Oder schlimmeres, man munkelt, dass Damen um die 45, die sich weigern, in Würde zu altern und sich asymmetrische -sprich- "freche" Frisuren, die leider nicht zu ihren Körpermaßen passen, zulegen, auch die NEON lesen.
Doch halt, eine schön Glosse über den Rucksacktourismus hat mich sehr erfreut, es gibt also doch noch ein paar vernünftige Autoren in diesem Brutkasten für zukünftige Sternleser. Immer schön den erhobenen Zeigefinger, immer schön elitär sein und immer schön 'anders'. Geht weiter im Regen Tango tanzen, geht weiter in Uganda Brunnen für verwaiste einbeinige Dachse graben, kauft weiter eure individuelle Uniform bei H&M, esst weiter probiotischen, makrobiologischen Rohkostabfall weil ihr McDonalds "irgendwie scheiße" findet und ändert bloß nichts an eurer Lebensmaxime, nur irgendwie diffuse Meinungen zu haben, Sachen "irgendwie doof" zu finden, setzt euch nicht mit Fakten auseinander, macht das, was die anderen, coolen Leute machen.
Indie is the new mainstream, ihr merkt es nur nicht!
Aus gegebenem Anlass mal eine Liste von Leuten, die ich mag:

Leute, die GEE lesen
Leute, die Titanic lesen
Leute, die 11 Freunde lesen
Leute, die Süddeutsche lesen.

Ich mag nicht:
Leute, die NEON lesen
Leute, die Eulenspiegel lesen
Leute, die den Focus lesen
Leute, die Welt lesen

Und überhaupt alle Leute, die anderen neowirtschaftsliberalen Scheißdreck wie "Golfpunk" (allein der Name schon) lesen, während sie die Kragen ihrer rosa Polohemden hochstellen und ihre von Mutti gekauften Pullover um die Schultern binden. Eben 'Syltarschlöcher', wie der göttliche Heinz Strunk sie so treffend bezeichnet.

Jetzt noch ein Musikbefehl:
Mr. Chainsaw vom famosen Alkaline Trio (dank an skreemr.com)

"When was it that you lost your youth or traded
It for something more for them to use so jaded
Why is it that you never said
I love you more than just a friend
I pray this gridlock never ends
And when we get there just depends
I found out recently that you are leaving
For good I hope I softly tell my ceiling
It's better now to be alive
Sleeping is my 9 to 5
I'm having nightmares all the time
Of running out of words that rhyme
Everything that you could never say
Would never matter anyway
I took a hammer and two nails to my eardrums long ago
Before that steak knife took my eyes
I looked up to the sky
For the last thing I would ever see
For the last time I'd cry
When was it that you sold your life or wasted
Every bite of that small slice you never tasted
I guess I should be one to talk
There's nights that I can't even walk
There's days I couldn't give a fuck
And in between is where I'm stuck
From blocks away I heard somebody screaming
That small child inside of you that you left bleeding
You stabbed him up not once but twice
Cubicles will now suffice
Some say it's the roll of the dice
I think they're wrong I know I'm right
Every breath that I could barely breathe
Could barely make it past my teeth
I took a blowtorch to both of my lungs a long long time ago
Every step that i could take
Every one more difficult to make
Mr. Chainsaw came and took my legs a long, long time ago
In case you're wondering
I'm singing about growing up about giving in
In case you're wondering we're singing about growing up
About giving up and giving in

Genau so isses nämlich.

0 Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Abonnieren Kommentare zum Post [Atom]

<< Startseite